Nach vier Tagen auf dem Meer DUBAI

DUBAI

Nachdem wir noch von den Eindrücken Indiens berauscht, versuchen die Bilder der Waschfrauen, der Teeplantagen und Tempel abzuarbeiten im Kopf, liegt nach Abu Dhabi nun  vor uns die Riesenstadt Dubai.

Dieser krasse Gegensatz, das Geld, das einfach macht, was die Fantasie hergibt. Ja, das Fenster, ja die glitzernden Fassaden und Luxus Hotels, ja der Strand, die teuren Boutiquen und Autos: JA zur Architektur der Superlative. So schnell so rasant wächst und verändert sich kein Platz der Erde. Man muss es mögen…

Egal, wie man sich stellt zur Welt und überhaupt: Dubai ist das Zentrum, wo Träume in die Tat und Realität umgesetzt werden.

Wir entscheiden uns für ein Taxi durch die Metropole, kleine und große Foto-Stopps, auch wenn diese Fotos schon bald veraltet aussehen werden und genießen dann eine der großartigen Shopping Mals mit echtem Fischtank der Superlative natürlich. Die Dubai Mall zeigt einmal mehr, wozu das Land fähig ist.

Ein riesiger „Fishtank“, in dem man mit den Tauchern gegen hohe Summen tauchen gehen kann. Zwischen Haien und sonstigen großen und kleinen Fischen, steigt man in einen Tauchkäfig, nah an all den Fischen im Aquarium der Superlative über zwei Shopping Mall Ebenen. WOW!

Das Rainforest Restaurant ist für die Eltern und Kids ein echtes Abenteuer Restaurant und auch sonst lockt die Mall mit unterschiedlichen Bereichen: Von Italien, Ägypten bis hin zu einem Riesen-Dino Hallenspecktakel kann man seine Zeit in dieser Mall verstreichen sehen. So viel Süßes, so viel Kaffee, so viel Essen, so viel Entertainment und Atmosphäre!

Selbst der Schuhladen ist nicht einfach nur ein Schuhladen: Ein Einhorn lockt im Zentrum des Geschäfts mit rot-blauen Farben die trichterförmig herunter scheinen. Farbenflash!

Wer in Dubai war, weiß, wovon die Rede ist. Wer noch nie da war, sollte sich auf den Weg machen!

Das Golden Soak ist ein Muss ebenso wie der Gewürz Soak ( Märkte für Gold und Gewürze), aber auch die großartige Jumeirah Moschee ist wirklich außerordentlich großartig in ihrer Schönheit. Die anderen bekannten Plätze kann man sehen, muss man nicht.

Aber ein Foto von der Burj Khaleifa ( 830m)  mit den Fontänen davor hat wohl jeder Dubai Reisende schon gemacht und es ist in der Tat in Realität gesehen, einfach unfassbar groß und besonders.

Dubai ist Weltstadt inzwischen. So arabisch und so europäisch. So reich und so groß. Es lohnt sich, einige Tage hier zu verbringen. Trotz aller Befürchtungen: auch als Frau kann man sich ohne Weiteres als Touristin normal in der Stadt bewegen. Kopfbedeckung ist kein Muss.

Jeder, der Träume hat, kann losgelöst von Politik und Kritik, hier sehen, was möglich ist, wenn der Dollar locker sitzt. Ein Paradies des Geldes, aber auch der Fantasie.

Jederzeit wieder! Und wer dorthin reisen möchte: sucht den Kontakt zu Einheimischen, verlasst typische Touristenpfade und traut EUCH!

Ve@Ra

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s