ABU DHABI

Nach indischer so anderer Welt eintauchen in die arabische.

Moscheen gibt es weltweit viele, doch diese SHEIK ZAYED GRAND MOSQUE ist das schönste Monument und wundervollste Kunstobjekt in einer Dimension wie vielleicht nirgendwo sonst.

Diese Moschee sollte man auf jeden Fall einmal im Leben besuchen, um die großartige künstlerische Leistung der arabischen Architektur wahrzunehmen.

Die weißen hohen Türme sieht man von Weitem, dann die drei Kuppeln in der Mitte die anderen je drei seitlich…doch im Innern kann man einfach nicht aufhören zu starren.

Wilde Blumen ranken sich in unterschiedlichen Räumen und Farben über Marmor vom Boden bis an die Säulen. Der kalte weiße Marmor scheint lebendig voller Feuer und Flammen umgibt er den Besucher; welch große Ehre in einem solchen Gebäude zu sein.

Der Glaube der Menschen so großartig gelebt wie man es auch in alten ursprünglichen Kathedralen erlebt. Allen Religionen ist die Lust den Gott zu preisen, den Gläubigen einen Platz der Außerordentlichkeit zu bieten, gemeinsam.

Doch selten  taucht man ein in diese kühlen, hellen, wundersam künstlerisch geschaffenen Welten und vergisst tatsächlich alles. Diese Moschee ist wirklich ein Platz der alles vergessen lässt- Voller Staunen betrachtet man diesen  Riesen, seine Säulen…kaum vorstellbar, dass Menschen sie geschaffen haben.

Leider gießen sich Touristenströme in die Moschee und Sicherheitsdienste erlauben keine langen Verweil- Minuten im Innern. Auch ist strikt geregelt, wo man gehen darf und wo nicht. Dennoch, wenn man schon in Abu Dhabi ist,  ist hier ein besonderer Platz der Welt.

Die sozusagen kleine Kopie Dubais ist eher schüchtern im Auftreten, hier und da kopiert sie Dubai und große Metropolen und wirkt doch eher wie eine kleine verschlafene Vorstadt. Sauber, geordnet etwas wüstensandig, aber gelassen, durchquert man Abu Dhabi ohne große Probleme oder sonstige überraschende  Highlights. Der Strand ist super schön, doch die Kulissen der Hochhäuser scheinen eher an Singapur und Dubai denn als individuelle Architektur zu  erinnern.

Doch die Versuche der Stadt sind anzuerkennen, das neu eröffnete kleine Stadtmuseum zeigt das Leben von früher sehr realistisch und interessant lebendig aufgearbeitet.

Ve@Ra

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s