Breadpudding = Kuchen nicht Pudding

Für den klassischen Breadpudding

(wie die Pizza in Italien ehemals ein Kochrezept für Reste in diesem Fall mit altem Brot)

braucht man :

Mindestens 6 bis 7 Scheiben altes Brot ( oder 1 altes Baguette) , das schön eingeweicht wird in Milch oder Wasser.

Einen Teig mit dem Brot mixen mit 4 Eiern schön vorgeschlagen ( gern auch Eiweiß trennen und unterheben) , 2 Tassen Milch, 3/4 Tasse Zucker ( je nach Geschmack) , 1 -2 Tassen  Rosinen , 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder mehr.

Im Ofen ca. 40 Minuten backen.

Dieses Rezept wird in jedem Haushalt anders gebacken, mal mit Muskatnuss, mal mit Vanille, mal mit Margarine, mal mit mehr Eiern, mal mit Backpulver bzw. self raising flour.

Eins ist wichtig: Der Kuchen darf nie zu trocken sein, dann ist etwas schief gelaufen!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s